SPORTPLATZSTRAßE TATTENHAUSEN

 

Überblick

Sportplatzstraße Attraktive Wohnanlage mit 13 vielseitigen Einheiten

In unverbaubarer Lage im vorzugreichen Tattenhausen erstellen wir eine attraktive Wohnanlage mit 13 vielseitigen Einheiten, in der sich naturnahes Wohnen und moderne Ausstattung vereinen und keine Wünsche offen bleiben.

Vortreffliche Lage

In der idyllischen Gemeinde Tattenhausen entsteht durch umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten eines Bestandsgebäudes eine attraktive Wohnanlage mit 13 Einheiten, in der sich naturnahes Wohnen und moderne Ausstattung vereinen. Die unverbaubare Aussicht zeichnet das Objekt ebenso aus, wie die durchdachten, individuellen Grundrisse. Von den großräumigen Townhäusern mit Garten, über optimal konzipierte Single-Appartements bis zum weitläufigen Loft werden hier alle Bedürfnisse und Wünsche erfüllt.

 

Die kleine Gemeinde Tattenhausen, die zu Großkarolinenfeld zählt ist ein guter Ausgangspunkt für ausgedehnte Spaziergänge oder Wanderungen und schöne Fahrradtouren. Der Ort selbst verfügt neben einem eigenen Kindergarten mit angrenzendem, öffentlichem Spielplatz über einen Freibad- und einen Sportverein mit mehreren Sparten und ist somit wunderbarer Wohnort für junge Familien. Neben dem herrlichen Bergblick ist u.a. die Nähe zum Rotter Forst, der regional bekannten Waldgaststätte Filzenklas und dem Waldsee in Hochstätt ein Highlight für Naturliebhaber.

In Tattenhausen ist aufgrund der naheliegenden Zugbahnhöfe sowie einem Busanschluss nach Großkarolinenfeld und Rosenheim zudem eine ideale Verkehrsanbindung geboten.

Mit den entstehenden Wohnungen können Sie ihren persönlichen Lebensraum erweitern, ohne ihr bisheriges Aktionsumfeld aufzugeben, denn vor allem für die regelmäßige Fahrt nach München liegt hier ein idealer Ausgangspunkt:

 

Die Bahnstation Ostermünchen ist in 5 km Entfernung mit dem Fahrrad oder Auto binnen weniger Minuten zu erreichen und hält einen Park & Ride Parkplatz bereit. Von hier gelangt man im 30-Minuten-Takt mit dem Zug ins Zentrum der Landeshauptstadt München. Die Fahrtzeit zum Ostbahnhof beträgt lediglich 24 Minuten bzw. 34 Minuten zum Hauptbahnhof und unterbietet damit manch innerstädtische Anfahrt in der Münchner Rush-Hour. Alternativ ist die Innenstadt Münchens über den S-Bahn- und Bahnanschluss im 15 Fahrtminuten entfernten Grafing innerhalb von 23 Minuten zu erreichen. Damit steht dem vermeintlichen Vorteil der räumlichen Nähe zum Arbeitsplatz der Vorzug eines Ausgleichs zum beengten Leben in der Stadt entgegen, wobei diese optimal erreichbar bleibt.

 

 

Kontakt

INTERESSE? Dann schreiben Sie uns!